Please visit our sponsors

Rolclub does not endorse ads. Please see our disclaimer.
Page 1 of 4 123 ... LastLast
Results 1 to 10 of 36
  1. #1
    Investor antjesz2's Avatar
    Join Date
    Sep 2005
    Location
    Sliema/Malta
    Posts
    418
    Feedback Score
    0
    Thanks
    608
    Thanked 135 Times in 29 Posts

    Exclamation Bryan und Sharon sind verhaftet worden

    Hallo an alle!

    Wirklich ĂŒberraschen dĂŒrfte es nach den Entwicklungen der letzten Zeit vermutlich kaum noch jemanden, aber Bryan Marsden und seine Frau Sharon sind verhaftet worden.

    Details könnt Ihr hier nachlesen:
    http://www.rolclub.com/pips-program-...tml#post105134

    Das sind natĂŒrlich schlechte Nachrichten, denn die ohnehin nur noch klĂ€glichen Reste der Hoffnung, dass PIPS eines Tages vielleicht doch noch zurĂŒckkehrt, können wir nun sicherlich endgĂŒltig begraben.

    Aber Kopf hoch - schließlich gibt es mehr im Leben als nur PIPS!!!

    Lieben Gruß,
    Antje

  2. Sponsored Links
  3. #2
    Investor antjesz2's Avatar
    Join Date
    Sep 2005
    Location
    Sliema/Malta
    Posts
    418
    Feedback Score
    0
    Thanks
    608
    Thanked 135 Times in 29 Posts

    Default

    Der Beitrag ist inzwischen noch um einige Fotos ergänzt worden, und ich muss sagen, mir tut es richtig weh, die beiden so angeschlagen zu sehen... Was immer sie vielleicht getan haben (noch gilt für beide ja die Unschuldsvermutung), ich habe Mitleid mit ihnen.

    Ich kann mich da den Empfindungen von Marek, denen er in seiner heutigen E-Mail an die Mitglieder Ausdruck gegeben hat, nur anschließen!

    Die Anklage lautet überraschenderweise auf "Geldwäsche", also NICHT auf Betrug. Wie BN darauf kommt, habe ich keine Ahnung - möglicherweise ist die Quelle der von BM tatsächlich ausgezahlten Gelder kriminellen Ursprungs (nur eine Spekulation von meiner Seite). Andererseits darf man sicherlich nicht vergessen, dass es sich hier nur um einen Zeitungsartikel handelt. Wie das zu bewerten ist, weiss man ja (denkt nur mal an die deutsche "Bildzeitung"), und entsprechend vorsichtig sollte man auch die Aussagen in diesem Artikel bewerten.

    Ein Gerichtstermin soll bereits für den 13. September angesetzt sein. An anderer Stelle heißt es allerdings, er sei auf Ende Oktober verschoben worden. Meiner Meinung nach werden sie es ohnehin nicht schaffen, diesen komplexen Fall in nur einem Verhandlungstag abzuhandeln.

    Ich werde versuchen, Euch so gut es geht mit den wichtigsten Informationen auf dem laufenden zu halten, kann aber - wie bereits gesagt - nur empfehlen, den thread auch selber zu verfolgen. Viele spätere Posts enthalten noch weitergehende Informationen.

    Antje

  4. #3
    Junior Member
    Join Date
    Oct 2005
    Location
    Germany
    Posts
    8
    Feedback Score
    0
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Post Paar wird der GeldwÀsche von RM34.2 Mio. beschuldigt

    New Straits Times - Malaysia News Online

    Paar wird der GeldwÀsche von RM34.2 Mio. beschuldigt

    31.August 2006

    SEREMBAN: Aufgebrachte Worte und TrÀnen flogen frei herum, als eine ortsansÀssige Frau und ihr britischer Mann bei der Gerichtsverhandlung in Seremban und Kuala Lumpur gestern Beschuldigungen zur GeldwÀsche beantworten mussten.



    Marsden und seine Frau bei der Gerichtsverhandlung gestern

    Phan Sew Ken, 55 und Bryan John Marsden, 58, wurden in 48 FÀllen von GeldwÀsche mit einer Gesamtsumme von RM34,2 Mio. beschuldigt.

    In der Gerichtssitzung in Seremban wurden dem Paar jeweils 41 FÀlle zur Last gelegt wÀhrend spÀter in der Gerichtssitzung in Kuala Lumpur Marsden in sieben weiteren FÀllen beschuldigt wurde.

    Phan stand am Rande des Zusammenbruchs als sie vor den Verhandlungen - gefesselt an ihren Mann - in der Empfangshalle auf die Verhandlungen wartete.

    Etwa 30 Minuten spĂ€ter wurde Phan dem Richter Mohd Zaki Abd Wahab vorgefĂŒhrt und beantragte Untersuchung von allen 41 FĂ€llen.

    Phan wurde in ihrer Rolle als GeschĂ€ftsfĂŒhrerin von New Mark Business Centres Sdn Bhd angeklagt.

    Sie wird beschuldigt, zwischen US$39,253.48 (RM143,667.74) und US$499,963 in 41 Transaktionen durch das Firmenkonto bei der EON Bank Nilai erhalten zu haben.

    Die Taten wurden angeblich zwischen 12.August 2003 und 4.Januar 2005 begangen.

    Die Handlung ist unter Abschnitt 4(1) des Anti-GeldwÀsche-Gesetzes 2001 strafbar mit einer Strafe von bis zu RM5 Mio. oder GefÀngnis bis zu 5 Jahren oder beidem.

    Das Drama begann als die Kaution durch den stellvertretenden Staatsanwalt Dzulkifli Ahmad festgelegt wurde.

    Dzulkifli beantragte eine Kaution in Höhe von RM1 Mio in Anbetracht der Ernsthaftigkeit der Tat und des verbundenen Geldbetrags.

    Phan fragte Zaki umgehend nach der Erlaubnis zu sprechen und beklagte, dass all ihre persönlichen und Firmen-BesitztĂŒmer durch die Bank Negara wegen Untersuchungen zu dem Fall fast 12 Monate lang eingefroren waren.

    Sie sagte, dass sie beide seitdem unter Polizeibeobachtung standen und in diesem Zeitraum stets mit den Behörden kooperierten.

    Als sie sprach, began Phan, von Bandar Sunway in Petaling Jaya unkontrolliert zu schluchzen.

    "Euer Ehren, wir versuchen nur, unser GeschÀft aufzubauen und ich habe lediglich meinem Mann moralischen Beistand gegeben."

    "Unsere Leben sind nun zerstört und wir können nirgendwo fĂŒr Hilfe hingehen."

    Zaki unterbrach sie und sagte, dass die festgelegte Kaution nichts mit ihrem GeschÀft zu tun hat, sondern weiterhin ihre Anwesenheit im Gericht sicherzustellt.

    Als nĂ€chstes war Marsden dran und auch er beantragte PrĂŒfung der FĂ€lle.

    Zaki legte die Kaution auf RM500.000 in zwei Sicherheiten jeweils fĂŒr beide Mann und Frau fest und stellte die Anweisung, dass ihre Reisedokumente dem Gericht ĂŒbergeben werden.

    Zaki legte den 13.September fĂŒr weitere Besprechung des Falls fest, um dem Paar - welches rechtlich nicht vertreten wurde - mehr Zeit zu geben, Rat einzuholen.

    Das Paar konnte die Kaution nicht aufbringen und bevor sie weggesperrt wurden, umarmten sie sich noch.

  5. #4
    Senior Member
    Join Date
    Jul 2005
    Posts
    181
    Feedback Score
    0
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Default

    Das ist wirklich heftig, was da passiert ist. Es tut mir auch sehr leid fĂŒr Bryan und Sharon und hoffe, dass es fĂŒr die beiden gut Endet!!



    Gruß
    Christhom
    THE NEXT INTERNET SUPERSTAR
    http://FreeLiving.gosmartmedia.com

    My BrandNew Blog
    http://homepagepayssocialsite.com/

  6. 31-08-2006, 05:42 PM


  7. #5
    Junior Member
    Join Date
    Oct 2005
    Location
    Germany
    Posts
    8
    Feedback Score
    0
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Default Online Betrug zog ĂŒber 100.000 Investoren weltweit an

    New Straits Times - Malaysia News Online

    Online Betrug zog ĂŒber 100.000 Investoren weltweit an

    31.August 2006

    KUALA LUMPUR: Es war angeblich ein ausgeklĂŒgelter Werde-schnell-reich-Betrug, der das Internet benutzte


    Indem sie die letzten drei Jahre lang operierten, zog ein Paar angeblich mehr als 100.000 Investoren weltweit an und bot ihnen zwei Prozent Gewinn pro Tag auf ihre Investments.

    Untersuchungen von einem Team der Bank Negara zeigten, dass das Paar angeblich Einzahlungen in Form von Investments annahm.

    Das Problem war, dass sie nicht durch die Bank Negara lizensiert waren, Einzahlungen anzunehmen und dadurch gegen das Bank und Finanzinstitutions-Gesetz verstoßen haben.

    Die Untersuchungen zeigten, dass das Paar BĂŒros in Labuan, Nilai und Desa Pandan hatte. Sie blieben in einem Apartment in Bandar Sunway.

    Bank Negara hat nun erstmals Bestimmungen aus dem Anti-GeldwÀsche-Gesetz 2001 benutzt, um gegen das Paar zu handeln. Es wird auch gesagt, dass es einer der ersten FÀlle ist, den die Bank Negara als durchdachten illegalen Geld-nehmenden Betrug aufdeckte, der durch das Internet abgewickelt wurde.

    Bank Negara hat außerdem das Kapital des Paars seit Beginn der Untersuchungen vor einem Jahr eingefroren und die Internetseiten, die sie angeblich fĂŒr das Sammeln von Geld verwendet hatten, vom Netz genommen.

  8. #6
    Senior Member
    Join Date
    Jul 2005
    Posts
    181
    Feedback Score
    0
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Default

    Hier muß ich einfach nochmal ein dickes Lob an Dich "maaaa" aussprechen. Vielen Dank fĂŒr Deine tollen Übersetzungen. Ich kann zwar noch das bischen Schul-englisch von frĂŒher aber das reicht leider meistens nicht aus...

    Thanks
    THE NEXT INTERNET SUPERSTAR
    http://FreeLiving.gosmartmedia.com

    My BrandNew Blog
    http://homepagepayssocialsite.com/

  9. #7
    Junior Member
    Join Date
    Dec 2005
    Posts
    7
    Feedback Score
    0
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Default

    Trauriges Ende eines Traumes!

    Sharon und Bryan tun mir leid, wenn ich an die Zustände in den malaysischen Gefängnissen denke (Information aus dem Fernseh)!
    Gruß
    Winthom

    -------------------

    Schaffen Sie sich ein monatliches Einkommen!
    Create a monthly income!

    http://www.happy-networking.com/?86

  10. #8
    Investor antjesz2's Avatar
    Join Date
    Sep 2005
    Location
    Sliema/Malta
    Posts
    418
    Feedback Score
    0
    Thanks
    608
    Thanked 135 Times in 29 Posts

    Default

    Danke maaaa fĂŒr die Übersetzungen!

    Ich konnte die Zeit dafĂŒr leider nicht aufbringen und hatte deshalb nur kurze Zusammenfassungen gepostet... Toll, dass Du Dir im Interesse aller die MĂŒhe gemacht hast!

    Lieben Gruß,
    Antje

  11. #9
    Junior Member
    Join Date
    Jun 2005
    Posts
    12
    Feedback Score
    0
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Default

    ja, wirklich, das Foto zeigt zwei sehr zerstört Menschen, tut mir auch leid!
    Ich kann auch nicht wirklich bös sein, denn ich glaube ihr Leben in Glitzer und Glamour dauerte nicht lange, der Preis dafĂŒr ist hoch, und dessen Risiko wußten sie...einerseits...
    Andererseits bin ich noch immer ĂŒberzeugt das alles vorsĂ€tzlich war, (stand ja ein wirklich toller ausgeklĂŒgelter Plan dahinter) andererseits wollte Bryan bestimmt wirklich sozial vielen Menschen gutes tun, und hat er ja auch zum Teil verwirklicht.
    Am allerwenigsten denke ich, wollte er sich nur selbst bereichern oder das Geld Banken und anderen "Fall" aufklĂ€rern in den Rachen schieben. Ja bei so großen "PlĂ€nen" können auch kleine "Fehler" alles zerstören.
    Nun können jene froh sein, die anfangs noch dabei waren bei Pips und den "Obers" abgeschöpft haben. Ich denk mir einige haben sich da schon bereichert.
    Ich wĂŒnsche den beiden dennoch alles Gute und ein mildes Urteil!

    Gruß Star

  12. #10
    Junior Member
    Join Date
    Dec 2005
    Posts
    7
    Feedback Score
    0
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Default

    Meinen besonderen Dank fĂŒr alle Übersetzungen geht an maaaa und antjes2.

    Gruß
    Winthom

    -------------------

    Schaffen Sie sich ein monatliches Einkommen!
    Create a monthly income!

    http://www.happy-networking.com/?86

  13. Sponsored Links
Page 1 of 4 123 ... LastLast

Thread Information

Users Browsing this Thread

There are currently 1 users browsing this thread. (0 members and 1 guests)

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •  
Share |